Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

100 Jahre Frauenwahlrecht- sind wir am Ziel?

Termin

Datum:
30. März
Zeit:
10:00 bis 12:00

Veranstalter

AsF

Veranstaltungsort

Begegnungstätte Mehrhoog
Zum Schnellenhof 2 a
46499 Hamminkeln-Mehrhoog
NRWDeutschland

Inhalt von Google Maps

Datenschutz

 

Politik zum Frühstück „100 Jahre Frauenwahlrecht – sind wir am Ziel?“

Liebe Frauen,

wir möchten euch herzlich für

Samstag, 30. März 2019, 10.00 Uhr, in die Räume der „Begegnungstätte Mehrhoog“, Zum Schnellenhof 2 a, Hamminkeln-Mehrhoog

zum Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht – sind wir am Ziel?“ einladen.
Wir freuen uns dazu als Gastrednerin Gabriele Gerber-Weichelt, engagierte Kommunalpolitikerin aus Moers und stv. Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion in Wesel, in unseren Reihen begrüßen zu dürfen.
Am Internationalen Frauentag 1911 gingen mehr als eine Million Frauen für das Frauenwahlrecht in Deutschland auf die Straßen, und forderten „Heraus mit dem Frauenwahlrecht!“. Frauen mussten das Wahlrecht gegen viele Widerstände immer wieder einfordern und erstreiten. Es war ein langer Weg, dieses Recht durchzusetzen. Im Januar 1919 war es endlich soweit, bei der Wahl zur Nationalversammlung. Frauen konnten wählen und gewählt werden – und das taten sie auch. Die Wahlbeteiligung lag bei 83 % und 37 Frauen (8,7 %) wurden in die Nationalversammlung gewählt.
Was machen wir Frauen heute? Nehmen wir das erbittert erstrittene aktive sowie passive Wahlrecht ganz selbstverständlich wahr? Bringen sich Frauen und Männer gleichermaßen in die politische Willensbildung ein?
Gabriele Gerber-Weichelt wird mit einem kurzen Referat zu dem Thema einleiten, worüber wir gern mit euch ins Gespräch kommen möchten. In lockerer Atmosphäre, bei frischen Croissants mit Marmelade und Kaffee.
Wir freuen uns auf dein/Ihr Kommen sowie Beiträge, Ideen und Meinungen. Bitte gebt die Einladung an interessierte Frauen weiter. Um besser planen zu können, bitten wir bis zum 25.03.2019 um kurze Rückmeldung (e-Mail: karin.imhoff@nullgmx.de oder unter 02856/707).